Eine Streamerrute der AFTMA-Klasse 7/8 in einer länge unter 2,70 m zu erwerben, das ist nahezu aussichtslos. Nun findet sich aber so manches flüsschen ("gracht") mit tiefen gumpen und kolken, das oftmals nur 8 meter breit ist - was will man da mit einer derart langen streamerrute, die hier keinerlei vorteile bietet.
Nun gut - hier gibt es mehrere möglichkeiten:
1. Man kauft die "prince"-streamerrute der firma exori (niedrigeres preissegment), die sich (durch ein optional einfügbares zwischenteil) in den längen 2,30 m und 2,70 m fischen läßt.
2. Man erwirbt einen 5-teiligen blank und verzichtet bei der aufbereitung der rute einfach auf den ersten teil des rutenblanks - der griff wird auf den zweiten teil des blanks montiert.
3. Man kürzt eine - fast ausgedient habende - streamerrute im handteil und montiert einen neuen griff und rollenhalter.
4. Wenn Sie bereits eine 4-teilige streamerrute besitzen, so stelle ich Ihnen hier die folgende möglichkeit vor (bilder zum vergrössern anklicken):
Sie basteln sich eine "kupplung", mit der Sie den zweiten rutenteil überbrücken bzw. ersetzen und damit Ihre rute auf eine länge von ca. 2,40 m reduzieren. - Vorteil: Sie müssen keinerlei "manipulationen" an Ihrer originalrute vornehmen und können diese jederzeit in der originallänge nutzen***).   
kurze streamerrute oder - der hecht im acht-meter-bach
basteln - streamer-fliegenrute - ruten-"kupplung"


fliegenrute bzw. hecht-streamerrute - oben - vierteilig, 2,90 m - unten - mit 'kupplung', ca. 2,40 m, beispiel: DAM forrester speed fly tr travel AFTMA-klasse 7/8 - bild anklicken - vergrösserung
ruten-'kupplung' - bild anklicken, um es zu vergrössern - fenster schliessen, um zu dieser seite zurückzukehren
schema - ruten-'kupplung' - bild anklicken, um es zu vergrössern - fenster schliessen, um zu dieser seite zurückzukehren

Bastelanleitung:
1. Suchen Sie in Ihrem "fundus" nach einer alten, ausgedienten rute; es kann eine kohlefaserrute, eine compound- oder gar eine hohlglasrute sein. Andernfalls kaufen Sie z.b. ein einfache (vier meter lange) stipprute.
2. Schneiden Sie ein rutenstück so aus, daß es sich - als "zapfen" - passgenau in die hülse Ihres dritten streamerruten-teils fügt - diese (neue) zapfenverbindung sollte wenigstens (!) fünf cm in die hülse hineinkragen.
3. Wählen Sie nun ein weiteres bastel-rutenteil, das (a) als neue hülse für Ihr streamerruten-handteil dient und sich (b) passgenau über das vorab gefertigte zapfenteil streifen lässt. (Gehen Sie behutsam beim zuschneiden vor, es geht um bruchteile von millimetern.)
4. Verkleben Sie diese beiden teile und sichen Sie die verbindung und die neu entstandene hülse dieses "kupplungsteils" mit bindegarn.
5. Da sich der "leitring" bei einer vierteiligen rute zumeist auf dem zweiten, nunmehr durch die gebastelte "kupplung" ersetzten rutenteil befindet, müssen Sie einen - geeignet kalibrierten - leitring auf der "kupplung" montieren.
6. Vollenden Sie Ihr "werk" durch eine lackierung mit bindelack.
Viel "petri-heil" beim (hecht-)fischen mit Ihrer "gekürzten" streamerrute.

(Bild links: 78 cm-hecht aus der itz bei coburg - gefangen mit einer "gekürzten" streamerrute.)
[ Seitenanfang ]
 
***) Es handelt sich um eine DAM forrester speed fly (tr = travel) reiserute - die (unstreitig) beste (preisgünstige) rute, die ich - in 40 jahren fliegenfischen - je in händen hatte. Hinweis: Der extrem starke blank des DAM-handteils ist nahezu unverjüngt; sie können also problemlos das handteil um 35/40 cm einkürzen und leicht anschleifen; das fischen der rute in originallänge entfällt dann natürlich. Alternative: Sie gönnen sich eine zweite rute der gleichen serie (klasse 5/6 oder 4/5; das kann dann natürlich auch eine andere ruten-serie - und nicht notwendig eine DAM-ruten-serie - sein; die beste lösung ist die, kombinations-möglichkeiten beim fachhändler "vor ort" auszuprobieren) und benutzen deren handteil für die schwere (7/8er) rute (längeneinkürzung ca. 35/40 cm); sie müssen dann evtl. nur einen "adapter" für die "leichte" rute fabrizieren.
[Am rande bemerkt: In den jahren 1990 bis 2005 habe ich die rutenserie "shina flycaster" (vgl.: video-sequenz; abb. links) in den klassen 4/5 bzw. 5/6 und in den längen 2,25 bzw. 2,45 meter favorisiert - die ruten haben ein spektakuläres rollwurf-verhalten; mit einer 4/5-rute dieser serie (2,45 m) und meinem "(frühjahrs-)streamer" habe ich meine meisten hechte - bis 12 pfund (!) - gefangen; vgl. "grundsätzlich (3)"; s.u.. - [Die rutenserie ist nicht mehr lieferbar. - Ich besitze noch drei dieser ruten, die bei keiner angeltour fehlen dürfen.]
Grundsätzlich (1): Vierteilige ruten sind zur verwendung eines "adapters" am besten geeignet; dreiteilige ruten werden zu kurz und man riskiert einen deutlichen "aktionsverlust"; bei fünfteiligen ruten erzielt man keine nennenswerte längenreduktion - hier muss man sich ein zweites "handteil" basteln - rutenteil "2" (bzw. "3") wird sofort an diesem handteil eingesteckt.
Grundsätzlich (2): Basteltechnisch einfacher - aber kostenaufwändiger (neuer korkgriff; rollenhalter, evtl. fighting-butt) ist es, sich - z.b. mittels stipprutenteilen - ein zweites (kürzeres) handteil zu basteln; sie müssen dann jedoch den stipp-ruten-blank durch einkleben einer schmaler kallibrierten blank-spitze verstärken = "doppel-blank".
Grundsätzlich (3): Übertrieben grosse hechtstreamer; daraus resultierendes, schweres gerät - das rührt an einem (allerorts üblichen) "gigantomanischen", quantitätsorientierten "denken (?)", das "völlig (!)" deplaziert ist und vorzüglich die merkantilen interessen der angelgerätehändler "bedient" - hechte fängt man allemal mit 8,5-cm-streamer an einer "standard"-fliegenrute (# 5/6) - das sollte auch den "anfänger" motivieren, auf hecht mit streamer zu fischen.
Hinweis: Mir liegt der aktuelle katalog (2009/2010) eines "überregional agierenden fachhändlers" vor; feststellung ob der katalog-lektüre: Nahezu das gesammte fliegenruten-programm dieses anbieters besteht aus vierteiligen ruten - ein "adapter" müssen sie allerdings "eigenverantwortlich" herstellen, da bei derartigen "manipulationen" - würde diese der fachhändler leisten (so die auskunft des fachhändlers) - die garantie entfällt.
Angebot: Für ca. 45,- eur (inkl. rückporto) "fabriziere" ich Ihnen ein solches "adapter". Anschrift, telephonnummer, etc. finden Sie "hier".

Keywords: fliegenrute streamerrute (hecht) kürzen, kurze streamer-rute kleine gewässer flüsse bäche tip für praxis adapter kupplung bastelanleitung bastelanweisung rutenbau flyfishing rod streamer-rod short version instruction guide rod-construction shorten northern pike streamer rod fliegenrute streamerrute bastelanleitung bastelanweisung rutenbau, flyfishing fang fangen fisch fischen fischer fischerei fischereibedarf fischfang fliegenfischen fliegenfischer fly flyfishing fisherman boga grip boga-grip hand-landing-tool fischgreifer fisch-greifer hand-landing hand-landung handlander alternative

hecht - itz - coburg - 78 cm
Video - fang - hecht - länge 72 cm, Main bei Zapfendorf; video-sequenz: bild anklicken
Gerät: Shina-flycaster-rute (AFMA 4/5; 2,45 m)
Behn's (link:) "herbststreamer" (weiss, # 2, ca. 8,5 cm; Fliedner's "Lieblingsstreamer")
Angelandet mit dem (link:) "handlandegerät" - fungiert gleichzeitig als "rachensperre"